Dienstag, 26. Januar 2010

POESIE DES ALLTAGS # 1


Wie Magie und Technologie ist uns auch die Poesie immer einen Schritt voraus. Sehr vieles diente schon als Projektionsfläche für poetische Gedanken, ganze Häuserwände wurden zu lyrischen Tafeln umgewidmet. Und jetzt, immer mehr, konkrete Poesie im Alltagsraum, im Bereich des kommunikativen Miteinanders, im schwarzen (oder schwarz-braunen) Zentrum des Austauschs und der Erfrischung. Der Kaffeeautomat ist zur Poesie-Maschine geworden. Zusammen mit dem heißen Getränk erhält man Verse serviert, sprachspielerische, kreative Zeilen, über die man beim Umrühren still in sich hineinlächelnd nachdenken kann.

Daheim:


Aber auch im Ausland (Amsterdam, Diamantmuseum):


 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen