Freitag, 5. März 2010

H. Message # 1: Erste Eindrücke

Messetagebuch / text 1



anreise – ausgangspunkt – arbeitsbasislager


freitag, 6. märz 2010, 11.30 uhr


hier sind wir. aber: aus dem wir ist ein ich geworden. die aufdermessemitmirschreibende nadja thoma liegt krank in der bettengruft im fernen wien.


auf mich allein gestellt kläre ich zuallerst in meinem kopf, mit mir und mir, wohin die reise gehen soll. was ich von mir zu erwarten habe.
chaos, ja, ich weiß. so plane ich eine wilde mischung aus
reisebericht
tagebuch
bildbeschreibungen
einfangen und niederschreiben von meinungen
etc.

eckdaten der reise


zurückzulegende wegstrecke:
bozen – meran, 30 kilometer mal drei, hin und retour
plus x gehmeter auf dem weißen messeteppich
dauer der tour:
70 stunden mit einigen pausen
ziel der reise:
wortberg von unabsehbarer höhe


damit etwas läuft:
ein led-licht-laufband begleitet mich und fängt die blicke der umherschweifenden.
unser erster slogan – rote punkte die an der pupille vorbei rauschen:







MESSE MESSAGE – GEDANKEN-FIEBERMESSEN – AM PULS DER MESSE – MANDAMI UN MESSAGGIO FIERO.





Eindruck 1
Marco Ambrosi, Grafiker
Messe-Hopping – heute auf der kunStart morgen richtung bologna unterwegs zu einem comicfestival. „finde die messe sehr facettenreich und interessant. Sogar die sogenannte streetart ist sichtbar."




Post von Sonja Steger






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen