Montag, 21. Februar 2011

Forum Literatur # 46: All Ages Books


Thema dieser Sendung sind Bücher, die nicht ausschließlich ein jugendliches Publikum ansprechen, sondern auch von Erwachsenen gern gelesen werden. Manche erscheinen in zweifacher Ausgabe, einmal mit einem Cover, das jugendliches Publikum anspricht, ein zweites Mal (ev. sogar in einem anderen Verlag) mit einem Umschlag, der das Buch für Erwachsene interessant macht. Gibt es dieses  Phänomen erst seit dem Erscheinen der ersten Harry-Potter-Bände? Oder ist die "Doppeladressierung" (Hans-Heino Ewers) eine Qualität, die seit jeher bestimmten Büchern inhärent war? Über diese und andere Fragen unterhalten wir uns im ersten Teil der Sendung mit unserer Mitarbeiterin Margot Schwienbacher; außerdem gibt es Auszüge aus einem Interview, das sie mit Franz Lettner und Klaus Novak vom Internationalen Institut für Jugendliteratur in Wien geführt hat.

Franz Lettner

Klaus Novak

Im zweiten Teil der Sendung stellen wir drei All-Ages-Bücher vor, diesmal nicht aus dem Bereich Fantasy - als roten Faden haben wir uns vielmehr die Vergangenheit ausgesucht, die in allen drei Büchern ein beträchtliches Gewicht auf die Figuren ausübt. Hier sind sie:






Und ein abschließender Tipp der freien Buchhändler Südtirols darf natürlich auch nicht fehlen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen