Montag, 24. September 2012

FORUM LITERATUR # 108: 21 Jahre Raetia-Verlag und vieles mehr





Der Raetia-Verlag wird 21 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum mit einem Fest. Forum Literatur war bei der Geburtstagsfeier in der Weinschenke Paradeis in Margreid mit dabei. In dieser Ausgabe hören Sie einen Bericht darüber.
Vor zwei Sendungen hat sich Margot Schwienbacher in der Lese-Schatztruhe ausgiebig mit Schafen beschäftigt – jetzt sind die Wölfe an der Reihe!
Der Südtiroler Maler und Dichter Luis Stefan Stecher – bekannt wegen seiner „Korrnerliadr“ – hat seinen 75. Geburtstag begangen – pünktlich zu diesem Runden hat der Folio-Verlag einen Band mit Sonetten aus der Feder Stechers herausgebracht.


Und zum Abschluss gibt’s wieder einen Krimi – Christopher Brookmyre zeigt uns in „Wer schlafende Hunde weckt“ die Unterwelt von Glasgow.









Samstag, 15. September 2012

FORUM LITERATUR # 107: Neue Romane im Herbst



Wir sprechen diesmal über folgende Romane -






und in Margot Schwienbachers Lese-Schatztruhe geht es um Biographien für jugendliche Leserinnen und Leser.







FORUM LITERATUR # 106: Der Standpunkt der Schafe ...




In Forum Literatur zu Gast – der Psychologe und Autor Wolfgang Marx. Seit seiner Emeritierung widmet er sich verstärkt der Literatur. In diesem Herbst erscheint im Zürcher Verlag KaMeRu ein neuer Roman von Wolfgang Marx mit dem Titel „Der Standpunkt der Schafe“. Es geht ums Übersiedeln, um die Eingewöhnung in einer neuen Stadt und darum, worüber man in einer Universitätskantine so spricht – zum Beispiel über das interessante Problem der Willensfreiheit.

Margot Schwienbacher ist aus den Sommerferien zurück und öffnet wieder wöchentlich für uns ihre Lese-Schatztruhe – und auch bei ihr geht es heute um Schafe.

Außerdem stellen wir den neuen Roman von Anthony McCarten vor – „Ganz normale Helden“ – die Fortsetzung zu seinem Roman „Superhero“ -


- und wir beschäftigen uns ein bisschen mit dem jüngsten Roman der israelischen Autorin Zeruya Shalev – „Für den Rest des Lebens“.